Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4086)
Bildung, Karriere, Schulungen (6421)
Computer, Information, Telekommunikation (7421)
Elektro, Elektronik (3109)
Essen, Trinken (3190)
Familie, Kinder, Zuhause (4854)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (10963)
Garten, Bauen, Wohnen (5973)
Handel, Dienstleistungen (9988)
Immobilien (3519)
Internet, Ecommerce (4073)
IT, NewMedia, Software (14956)
Kunst, Kultur (4946)
Logistik, Transport (2128)
Maschinenbau (1755)
Medien, Kommunikation (5503)
Medizin, Gesundheit, Wellness (14404)
Mode, Trends, Lifestyle (4792)
Politik, Recht, Gesellschaft (7743)
Sport, Events (2839)
Tourismus, Reisen (11514)
Umwelt, Energie (5153)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (23759)
Vereine, Verbände (877)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3656)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2052)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

GT - Das Online-Magazin - bittet um Spenden

Pressemeldung von: GT - Deutsches Online-Magazin für Politische Kultur - 17.01.2014 16:34 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

GT - Das Online-Magazin - bittet um Spenden
Die Welt, wie sie von den so genannten "Global Playern" vorgeführt wird, ist durch und durch manipuliert. Die Welt, wie GT sie zeigt, wird in dem Online-Magazin für Leser jederzeit nachschlagbar kostenlos erklärt. GT ist ein wichtiges Archiv der aktuellen, geistigen Entwicklung in Deutschland.

Doch guter Journalismus kostet: 2014, im 6. Jahr seines Bestehens hält GT mehr als 10.000 Seiten mit fast 30.000 Artikeln für seine monatlich 700.000 Leser kostenlos bereit. 2013 und 2014 wurde GT von einer deutschlandweiten Leserjury für diese kontinuierliche Arbeit zu den 100 besten, deutschen Magazinen gewählt. Mehr als 210 Autoren in 34 Büros in 17 Ländern verdankt GT diese Leistung.

Doch von der Anerkennung allein kann ein Magazin nicht unterhalten werden. Die Mannschaft hat sich trotzdem entschlossen, weiterhin alle Inhalte für Leser kostenlos anzubieten. Dazu, dies zu ermöglichen, dient diese Aktion:

GT bittet um Spenden.

Entweder direkt über das Konto von GT, Christine Gisder, Blz: 160 400 00, Kto: 5511 985 00 (IBAN: DE62 1604 0000 0551 1985 00 - BIC: COBADEFFXXX)

Oder über den Spenden-Button mit direktem Zugang zu Paypal auf der Startseite von GT.

http://www.gt-worldwide.com/

Für Spenden über 10 Euro bedankt sich GT (bei Zusendung der Adresse des Spenders) mit der Zusendung des Buches "Deutschland, scheinheilig Vaterland" - aktuelle Beiträge zur Lage der politischen Debatten in Deutschland, von Norbert Gisder.

Unterstützen Sie guten Journalismus im Internet mit Ihrer Spende. Jedes Scheinchen knistert ... und jedes Knistern bezahlt das Grundrauschen, das Leser bei einem Online-Magazin wie GT so schätzen: Fundierte, tief gehende Nachrichtenblöcke, die woanders gar nicht erst oder nur sehr oberflächlich in die Öffentlichkeit gelangen. Stories, Reportagen, Bilderbögen über Themen, Orte und Zusammenhänge, die die Welt erklären, wie sie ist - und nicht, wie sie Mainstreamer gern verkaufen wollen.

GT - eines der besten deutschen Online-Magazine - wird damit weiterhin als eines der größten, verlagsunabhängigen Internet-Medien für alle an der deutschen Sicht interessierten Leser weit über Deutschlands Grenzen hinaus berichten können: Nahezu 700.000 mal im Monat, Tendenz steigend, Akzeptanz steigend, Qualität steigend, wird GT zurzeit gelesen.

Im Weltranking ist GT unter mehr als 350 Millionen kommerziellen Online-Seiten weltweit unter den besten 22.000 - gehört also zu den besten 0,01 Prozent aller Online-Präsenzen. (Gemessen und bewertet wird das von Alexa, der Seitenbewertungsmaschine von Amazon in den USA - www.alexa.com)

GT bittet die Leser: Solidarisch sein - für einen guten Journalismus, der tiefer geht.

Mehr über GT:

GT ist das Magazin für Politische Kultur und Mobilität - ein Magazin fürs Global Village. Ob unterwegs mit der Bahn nach Kairo oder zur Messe nach Singapur: In GT erfahren Sie, was Sie erwartet - von Journalisten, aus erster Hand.

GT berichtet und kommentiert Themen der Zeit in den Ressorts Kolumne, Reise, Seefahrt, Luftfahrt, Auto, Test und Technik, Politik, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft, Medizin sowie aus der Akademischen Welt.

Journalisten aktualisieren Inhalte nahezu täglich.

GT zeigt Trends für Traveller: Journalisten entführen die Leser zu den magischen Orten.

GT berichtet über politische "Operationen" und deren Hintergründe: Einige der profundesten Journalisten aus aller Welt veröffentlichen ihre Analysen in GT. GT hat Fachautoren aus den Bereichen Recht, Internationales Recht, Streitkräfte und Gesellschaft.

GT schreibt über Auto, Test und Technik, was wichtig ist: Die besten Journalisten veröffentlichen ihre Autotests und Technik-Analysen in GT.

GT ist das Wirtschaftsmagazin: Kritisch. Weltweit.

GT ist in allen Fragen der Gesellschaft das meinungsstarke Magazin für die wichtigen Bereiche des Lebens.

GT gibt Antworten, ohne zu bevormunden: In Kommentaren, Kolumnen, Analysen und Prognosen über Missstände - weltweit. Immer die Wahrheit hinter der scheinbaren Wahrheit, die Gründe hinter den Gründen im Blick.

GT gibt Vordenkern in den Politischen Parteien ein Forum, in dem diese zu aktuellen Debatten ihre Beiträge leisten können.

GT weist auf Bücher hin, die die Welt verändern. Und die Bücher der GT-Autoren verändern vieles, was bis dato nicht sichtbar war.

GT hat mit Rena Larf eine hervorragende Radiostimme: Hunderte von Literatur-Podcasts der unterschiedlichsten Genres dieser Ausnahme-Moderatorin sind in GT für Hörer von GT-Radio kostenlos verfügbar.

GT schreibt nicht über alles, was wichtig ist, hetzt nicht jeder Aktualität hinterher.

Aber alles, worüber GT schreibt, ist interessant und wichtig - und bleibt aktuell.

Herausgeber ist der Journalist und Buchautor Norbert Gisder.

Die elektronische Zeitschrift für Politische Kultur und Mobilität - mit Travellers Trend Magazin - bietet alle Artikel im Volltext für Leser kostenlos unter www.gt-worldwide.com an.

Firmenkontakt:
GT - Deutsches Online-Magazin für Politische Kultur
Norbert Gisder
Dorfstraße (Kablow Ziegelei) 15

15712 Königs Wusterhausen
Deutschland

E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Homepage: http://www.gt-worldwide.com
Telefon: 03375-21 56 62

Firmenbeschreibung:
GT - Über das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität.

Journalisten von rms veröffentlichen seit 1998 Berichte, Reportagen, Feature, Kommentare und Fotos in Zeitungen im In- und Ausland. Seit 12 Jahren liefert rms Texte, die in Millionenauflagen in den großen Printmedien gedruckt worden sind. GT bündelt redaktionelle Kompetenzen u.a. in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Luftfahrt, Seefahrt, Auto, Tourismus, Medizin, Reise, Kultur, Politik.

Mit dem meinungsstarken Online-Magazin GT richtet sich rms an Leser, die gerade im Internet Qualitätsjournalismus und Hintergründe fordern und sich nicht mit dem schönen Schein der oft ärgerlich oberflächlichen Aktualität begnügen. Mit seinem Themenmix vermittelt GT im Internet die Vielfalt des globalen Miteinanders.

An die Redaktionen:

GT schreibt gern für Sie - gern auch exklusiv. Bei Abdruck von Texten, die Redaktionen in GT finden und in Ihrem Haus veröffentlichen wollen, weisen sie bitte auf das Magazin GT und die Internet-Seite www.gt-worldwide.com hin. Hoch aufgelöste Fotos werden Ihnen auf Wunsch zugeschickt (bei mail@gt-worldwide.com anzufordern).

Auf der Seite www.gt-worldwide.com finden sich die AGB, die als Grundlage für Abdruckgenehmigungen von Texten aus dem Online-Magazin GT gelten.

rms bittet um Zusendung von Belegexemplaren bei Abdruck.

Autoren und Korrespondenten von rms recherchieren und schreiben auch für Ihre Zeitung exklusiv u.a. auch in englischer, französischer, spanischer, italienischer, portugiesischer und russischer Sprache.

Pressekontakt:
GT - Deutsches Online-Magazin für Politische Kultur
Norbert Gisder
Dorfstraße (Kablow Ziegelei) 15

15712 Königs Wusterhausen
Deutschland

E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Homepage: http://www.gt-worldwide.com
Telefon: 03375-21 56 62
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.