Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4079)
Bildung, Karriere, Schulungen (6416)
Computer, Information, Telekommunikation (7414)
Elektro, Elektronik (3104)
Essen, Trinken (3183)
Familie, Kinder, Zuhause (4849)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (10943)
Garten, Bauen, Wohnen (5964)
Handel, Dienstleistungen (9979)
Immobilien (3513)
Internet, Ecommerce (4067)
IT, NewMedia, Software (14934)
Kunst, Kultur (4944)
Logistik, Transport (2125)
Maschinenbau (1753)
Medien, Kommunikation (5498)
Medizin, Gesundheit, Wellness (14392)
Mode, Trends, Lifestyle (4784)
Politik, Recht, Gesellschaft (7729)
Sport, Events (2835)
Tourismus, Reisen (11502)
Umwelt, Energie (5146)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (23730)
Vereine, Verbände (877)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3652)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2049)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Wichtige Tipps zum Aluminium schleifen

Pressemeldung von: MWM GmbH & Co. KG - 17.01.2014 12:39 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Wichtige Tipps zum Aluminium schleifen
Voraussetzung von Schleifarbeiten mit Aluminium ist deshalb immer ein besonderer Atemschutz! Der feine Schleifstaub, der in großen Mengen anfallen kann, legt sich sofort auf die Lunge und kann zu ernstzunehmenden Erkrankungen führen.
Wie bei den meisten Metallarbeiten ist auch ein Augenschutz in Form einer Schutzbrille unabdingbar. Außer dem Feinstaub, der beim Schleifen von Aluminium entsteht können sich auch leicht Splitter von der Polierscheibe lösen.
Der beim Aluminium schleifen entstehende Feinstaub setzt sich auch hartnäckig auf den Händen fest. Dieser ist nachher nur mit Mühe wieder abzuwaschen. Deshalb sind auch Handschuhe zum Schleifen von Aluminium von Vorteil. Das langwierige Säubern der Hände wird damit gespart.
Je nachdem mit welchem Verfahren das Aluminium geschliffen wird benötigt man zum Schutz der eigenen Gesundheit auch noch einen Gehörschutz. Vor allem wenn große und Laute Maschinen dabei zum Einsatz kommen.
Der Arbeitsraum zum Schleifen sollte gut beleuchtet sein, damit Schleifspuren einfacher erkannt werden können.
Materialien zum Aluminiumschleifen sind zum einen verschiedene Schleifscheiben. Von Grobschleifscheiben über Glanzschleifscheiben bis hin zu Hochglanzscheiben. Sie sind aus jeweils unterschiedlichem Material und führen zu einem immer feineren Schleiferfolg.
Daneben gibt es noch unterschiedliche Polierpasten. Sie sind sehr aggressiv und verkürzen das lange Vorschleifen mit der Hand. Effektiver sind hierbei feste Pasten als flüssige. Beim Einsatz von Polierpasten ist auf jedem Fall vorher auf den Intensitätsgrad der Paste zu achten.
Schließlich wird beim Schleifen von Aluminium auch noch Schleifpapier verwendet. Diese Prozedur erfordert aber natürlich einiges an Zeit.
Um Aluminium mit Schleifpapier vorzuschleifen empfiehlt sich eine Körnung von 100. Bei jedem Schleifgang verwendet man dann eine Körnung von 100 mehr. Also 200, 300.
Zum Grobschleifen des Aluminiums wird gern eine Bohrmaschine mit Schleifaufsatz verwendet. Dies verkürzt die Zeit des Schleifens zwar um einiges, doch bei ungeübter Hand kann man sich mit dieser Methode hinterher noch einiges an Arbeit mehr bescheren.
Bei Fachbetrieben kommen zum Schleifen von Aluminium auch noch Automaten und Schleifroboter zum Einsatz.
Doch auch bei Fachbetrieben wie die www.mwm-arnsberg.de kann zum optimalen Schleifergebnis nicht auf Handarbeit verzichtet werden.

Firmenkontakt:
MWM GmbH & Co. KG
Michael Wilmes
Hüttenstr. 12

59759 Arnsberg
Deutschland

E-Mail: m.wilmes@mwm-arnsberg.de
Homepage: http://www.mwm-arnsberg.de
Telefon: 0 29 32 - 475 98 - 01

Firmenbeschreibung:
Die Firma MWM GmbH & Co KG, gegründet 1998 als Einzelunternehmen durch den Inhaber und jetzigen geschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Michael Wilmes, ist Partner der metallverarbeitenden Industrie.

MWM versteht sich als Systemlieferant im Bereich der Herstellung von Waren und der Bearbeitung von Bauteilen aus Aluminium und anderen NE-Metallen. Unter Einbeziehung der Beschaffung erforderlicher Rohstoffe und die Verarbeitung bis hin zur Oberflächenveredlung und anschließender Montage bieten wir unseren Kunden in vielen Bereichen Full-Service Lösungen.

Die Entscheidung alle Geschäftsprozesse nach dem Regelwerk der DIN ISO 9002 - 2000 auszurichten und kontinuierliche Verbesserungen durchzuführen, sichert Arbeitsplätze und ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau.

Pressekontakt:
MWM GmbH & Co. KG
Michael Wilmes
Hüttenstr. 12

59759 Arnsberg
Deutschland

E-Mail: presse@deine-seo.de
Homepage: http://www.mwm-arnsberg.de
Telefon: 0 29 32 - 475 98 - 01
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.