Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4250)
Bildung, Karriere, Schulungen (6770)
Computer, Information, Telekommunikation (7669)
Elektro, Elektronik (3353)
Essen, Trinken (3334)
Familie, Kinder, Zuhause (5066)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (11545)
Garten, Bauen, Wohnen (6392)
Handel, Dienstleistungen (10337)
Immobilien (3722)
Internet, Ecommerce (4239)
IT, NewMedia, Software (15738)
Kunst, Kultur (5180)
Logistik, Transport (2234)
Maschinenbau (1869)
Medien, Kommunikation (5704)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15081)
Mode, Trends, Lifestyle (4973)
Politik, Recht, Gesellschaft (8251)
Sport, Events (2957)
Tourismus, Reisen (11990)
Umwelt, Energie (5441)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (24737)
Vereine, Verbände (925)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3857)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2173)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Jerome Rizzton - Amerikanisches Flair im Kölner Westen

Pressemeldung von: PRedaktion.de - 16.10.2017 09:02 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Moderne Installation vom 14.10.2017 bis zum 21.10.2017

Jerome Rizzton - Amerikanisches Flair im Kölner Westen
Jerome Rizzton "Waterman"
Der bisher eher in der New Yorker Kunstszene bekannte AnymArts-Künstler Jerome Rizzton, dessen Wahlheimat der Stadtteil Sülz im Kölner Westen ist, beteiligt sich in diesem Jahr mit einer Installation im Rahmen der jährlich im Stadtteil stattfindenden Kunstpräsentation "Kunst im Carree".
In diesem Jahr findet diese Präsentation von Kunstobjekten, bei der in Köln Sülz etablierte Geschäfte vom 14. Oktober bis zum 21. Oktober Kunst von bekannten und unbekannten Künstlern ausstellen, unter dem Motto "Kölner Wasser - Erfrischt!" statt.

Rizzton"s - wenngleich moderne und farbenfrohe - dennoch kontroverse und aus Abflussrohren bestehende Installation soll den Dualismus des Wasserkreislaufes wiedergeben.

"Wo die Ressource Wasser herkommt, fließt sie auch wieder ab", so der Künstler.

Die mehr als 2 Meter hohe Installation ist für den Betrachter und Liebhaber moderner Kunst bis zum 21. Oktober im Bereich der Berrenratherstraße Ecke Wittekindstraße zu sehen.

Danach soll die Skulptur für einen gemeinnützigen Zweck versteigert werden.

Köln, 15/10/2017 p/pr

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
PRedaktion.de
M. Schmit
Wittekindstrasse 53
50937 Köln
022167760299
pr@predaktion.de
http://www.predaktion.de


Firmenbeschreibung:
PRedaktion.de ist ein durch eine Webseite repräsentativ unterstützter Service, der privat und vollkommen unkommerziell [non-commercial | non-profit] betrieben wird. Vorrangige Zielsetzung und Devise ist, kostenfreie sowie in jedweder Form vollkommen wirtschaftlich unabhängige Produkt-/Dienstleistungsrezensionen zu verfassen und - eventuell daraus resultierende Empfehlungen - über verfügbare/zugängliche Publikationskanäle/-verteiler auszusprechen.

Pressekontakt:
Pressekontakt
PRedaktion.de
M. Schmit
Wittekindstrasse 53
50937 Köln
022167760299
pr@predaktion.de
http://www.predaktion.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.