Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4230)
Bildung, Karriere, Schulungen (6730)
Computer, Information, Telekommunikation (7640)
Elektro, Elektronik (3319)
Essen, Trinken (3317)
Familie, Kinder, Zuhause (5032)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (11480)
Garten, Bauen, Wohnen (6325)
Handel, Dienstleistungen (10272)
Immobilien (3691)
Internet, Ecommerce (4217)
IT, NewMedia, Software (15623)
Kunst, Kultur (5150)
Logistik, Transport (2208)
Maschinenbau (1854)
Medien, Kommunikation (5681)
Medizin, Gesundheit, Wellness (14998)
Mode, Trends, Lifestyle (4946)
Politik, Recht, Gesellschaft (8175)
Sport, Events (2941)
Tourismus, Reisen (11928)
Umwelt, Energie (5387)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (24610)
Vereine, Verbände (918)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3824)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2150)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Anleitung zum praktischen Naturschutz – up Hoch un Platt. Kinderbuch „Jakob und die Bienen“ neu bei EDITION digital

Pressemeldung von: - 06.07.2017 09:29 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Anleitung zum praktischen Naturschutz – up Hoch un Platt. Kinderbuch „Jakob und die Bienen“ neu bei EDITION digital
Dieses soeben bei der EDITION digital erschienene Kinderbuch „Jakob und die Bienen“ von Annegret Templin (Text) und Dominik Peters (Illustrationen) versteht sich als eine freundliche Anleitung zum praktischen Naturschutz: „Ich habe diese Geschichte für Kinder ab sechs Jahre geschrieben, um euer Interesse an Bienen zu wecken. Sie sind wichtige Nutztiere und brauchen unsere Hilfe. Jeder sollte etwas dazu beitragen, dass es den Bienen gut geht. Traut euch, seid neugierig, besucht einen Imker und erfahrt so mehr über das Leben der Bienen“, schreibt die Autorin zu der sowohl als E-Book wie auch als gedruckte Ausgabe veröffentlichten Neuerscheinung.

Jakob, ein kleiner Junge mit blondem Lockenkopf und blauen Augen, der in einer großen Stadt lebt, in den Kindergarten geht und sich schon auf die bald beginnende Schule freut, besucht im Frühling seinen Opa. Der ist Imker und zeigt ihm unter anderem die neue Bienenkönigin. Jakob und die Leser des Buches erfahren aber auch viel Wichtiges über das Leben der anderen Bienen, ihre unterschiedlichen Aufgaben wie Amme oder Wasserträgerin oder Nektarsammlerin und darüber, wie die Menschen den Bienen beim Nektar- und Blütenstaubsammeln helfen können. Jakob darf außerdem noch ein Glas Honig mit nach Hause nehmen und freut sich schon auf seinen nächsten Besuch bei seinem Bienenopa. Denn der hat seinem Enkel noch so viel von den Bienen zu erzählen. Das neue Kinderbuch „Jakob und die Bienen“ ist für den Umweltpreis des Landtages Mecklenburg-Vorpommern zum Gedenken an Ernst Boll 2016/2017 eingereicht. Es ist sowohl als Druckausgabe wie auch als E-Book unter edition-digital.de, im stationären und Online-Buchhandel zu haben. Und es hat noch eine Besonderheit. Je nachdem wie herum man es dreht, kann man die Geschichte auf Hochdeutsch oder auf Plattdeutsch lesen oder vorlesen. Up Platt heißt das Buch „Jakob und de Immen“.

Jakob gibt es übrigens wirklich. Er hat einen Bruder Jannes. Aufgeschrieben hat die Erlebnisse von Jakob und den Bienen Annegret Templin. Sie ist 60 Jahre alt und die Oma von Jakob und Jannes. Früher hat sie als Kindergärtnerin in einer Kita gearbeitet, jetzt aber sitzt sie am Computer in einem Büro. „Weil der Opa meiner Enkel ein Imker ist, habe ich mir überlegt, dass ich anderen Kindern auch etwas von den Erlebnissen, die mein Enkel Jakob mit den Bienen hatte, erzählen kann“, so Annegret Templin. Und auch den Bienenopa aus dem Bienen-Buch gibt es wirklich.

Halb so alt wie die Textautorin Annegret Templin ist die Illustratorin des Kinderbuches, Dominik Peters. Die 30-jährige Angestellte und Freizeitboxerin beim BC Traktor Schwerin wollte nach eigener Aussage schon immer malen und zeichnen: „Seitdem ich einen Stift oder Pinsel halten kann, ist das mein liebstes Hobby und deshalb habe ich mich gefreut, dass ich die Bilder für euch zeichnen durfte“, erklärt sie am Schluss von „Jakob und die Bienen“. Über sich selbst verrät sie außerdem, sie arbeite „in unserem schönen Schweriner Schloss in einem Büro und kann von dort ganz weit in die Stadt sehen. Ich muss telefonieren, Briefe schreiben oder Beratungen organisieren. Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit dem Buch, achtet auf die Bienen und lasst euch den leckeren Honig schmecken.“

Titelbilder können Sie unter http://www.ddrautoren.de/presse.htm herunterladen.

Annegret Templin (Autor), Dominik Peters (Illustrator)
Jakob und die Bienen. Jakob und de Immen
EDITION digital, Pinnow
ISBN: 978-3-95655-819-1
64 Seiten, Preis 10,00 € (E-Book: 6,99 €)
http://edition-digital.de/Templin/Bienen/

Firmenkontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Gisela Pekrul
verlag@edition-digital.de
Alte Dorfstr. 2 b, 19065 Pinnow
03860 505788

Firmenbeschreibung:
Die vor 22 Jahren von Gisela und Sören Pekrul gegründete EDITION digital hat sich seit 2011 verstärkt dem E-Book verschrieben, verlegt aber inzwischen auch zahlreiche gedruckte Bücher – zumeist gleichzeitig als gedruckte und digitale Ausgabe desselben Titels. Zudem bringt sie Handwerks- und Berufszeichen heraus. Insgesamt umfasst das Verlagsangebot derzeit fast 900 Titel (Stand Juli 2017) von 120 DDR- und anderen Autoren, wie Wolfgang Held, Klaus Möckel, Wolfgang Schreyer und Erik Neutsch sowie den SF-Autoren Carlos Rasch, Heiner Rank, Alexander Kröger und Karsten Kruschel. Nachzulesen ist das Gesamtprogramm unter www.edition-digital.de. Jährlich erscheinen rund 100 E-Books und 15 gedruckte Bücher neu.

Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b, 19065 Pinnow
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.