Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Apps zur Handyortung

Pressemeldung von: Mobilspionage.de - 11.10.2012 16:04 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Apps zur Handyortung
Bei Apps handelt es sich um kleine Anwendungen, die sich auf dem Handy installieren lassen und die Funktionsvielfalt eines Handys erweitern. Die Funktionsweise ist dabei der Funktionsweise der Software ähnlich, die man auf einem Computer installieren kann. Von der Fülle der Apps, die in den offiziellen Stores der Handyhersteller angeboten werden gibt es auch zahlreiche Apps zum Thema Handyortung. Diese Apps sind mehr oder weniger sinnvoll, da sich im Angebot auch Apps befinden, die eine Handyortung nur simulieren und überhaupt nichts bringen. Die richtigen und natürlich funktionierenden Apps werden wir Ihnen natürlich vorstellen, damit auch Sie eine Handyortungs App finden, mit der Sie Handys orten können.

Kostenlose Hersteller Apps für die Handyortung

Mittlerweile kann man sich bei verschiedenen Handyherstellern anmelden um eine Fernsteuerung für sein Handy zu bekommen. Dabei wird auf dem Handy selbst eine zur Verfügung gestellte App installiert. Zugriff auf diese und gleichzeitig auf sein Handy bekommt man, indem man ein Programm auf dem Computer einschaltet und eine Verbindung herstellt. Das Handy kann über die Benutzeroberfläche vollkommen gesteuert und Daten heruntergeladen werden. Eine Handyortung ist auch Bestandteil dieser App. Die meisten Hersteller bieten diese Apps kostenlos an. Die Ausnahme dabei bildet Apple mit seinem Dienst für die Handyortung und -steuerung, der zirka 80 EUR im Jahr kostet.

Kostenpflichtige Apps von Drittherstellern

"hnlich wie die Apps von den Herstellern funktionieren die Apps von den Drittherstellern. Der große Vorteil liegt allerdings darin, dass diese Apps mit allen Smartphones funktionieren, während die Apps der Hersteller lediglich mit einigen Smartphones funktionieren. Das Funktionsprinzip ist ebenfalls das Gleiche. Ein weiterer Vorteil von Dritthersteller Apps ist auch der, dass zusätzliche Optionen eingebaut sind, welche den Funktionsumfang der Handyortung erweitern. So kann man beispielsweise Orte speichern oder die besuchten Orte nach Zeit und Datum gliedern. Nachteilig ist lediglich die Tatsache, dass die Apps - je nach Anbieter - etwas kosten.

Kostenlose Apps der sozialen Netzwerke

Auch soziale Netzwerke haben mittlerweile den Nutzen und die Beliebtheit der Handyortung erkannt und deswegen haben sich einige soziale Netzwerke dazu entschieden die Handyortung allen Nutzern kostenlos zur Verfügung zu stellen. Zwar kann man seine Freunde nicht jederzeit orten, doch kann man seinen Freunden, wenn man dies möchte, seinen Aufenthaltsort in Form eines Statusupdates mitteilen. Anhand der Orte werden Datenbanken mit interessanten Locations aufgebaut auf welche die User Zugriff haben. Anders ist es bei Google Latitude beispielsweise. Das gesamte Netzwerk basiert auf der Handyortung und alle Freunde können jederzeit geortet werden. Der Service ist für alle Nutzer kostenfrei und rund um die Uhr nutzbar, was sicherlich eine ideale Alternative zur kostenpflichtigen Handyortung ist.

Informationen zur der Handyortung durch Apps

Ehe man Gebrauch von einer Handyortung macht, sollte man alle Sicherheitsvorkehrungen durchführen, damit man die Gefahr selbst unwissentlich geortet zu werden auf ein Minimum begrenzt. Um zu erfahren, welche Vorkehrungen getroffen werden sollen, empfiehlt es sich einschlägige Portale zum Thema Sicherheit in der Handyortung zu besuchen und die Informationen dort zu beziehen. Unter dem Link http://mobilspionage.de/handyortung-app/ kann man zahlreiche Informationen erhalten und dies nicht nur zur Sicherheit, sondern zur Handyortung im Allgemeinen.

Firmenkontakt:
Mobilspionage.de
Clemens Pelz
Albrecht-Dürer-Straße 10

63179 Obertshausen
Deutschland

E-Mail: clemens.pelz@gmail.com
Homepage: http://mobilspionage.de/handyortung-app/
Telefon: 0056995053833

Firmenbeschreibung:
Wir entwickeln Apps zur Ortung von Handys. 2012 starteten wir mit der Website http://mobilspionage.de. Diese Website dient gleichzeitig als Informationsportal, um unsere Kunden über Möglichkeiten aufzuklären und gleichzeitig Serviceangebote zu bieten.

Pressekontakt:
Mobilspionage.de
Clemens Pelz
Albrecht-Dürer-Straße 10

63179 Obertshausen
Deutschland

E-Mail: clemens.pelz@gmail.com
Homepage: http://mobilspionage.de/handyortung-app/
Telefon: 0056995053833
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.