Direktlink als QR Code


Interessante Links

Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Ein Lernroboter für den Unterricht: eXperiBot / Cornelsen Experimenta und Tinkerbots stellen Lernroboter auf der didacta in Köln vor

Pressemeldung von: Cornelsen Verlag - 05.02.2019 08:30 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.



Ein Lernroboter für den Unterricht: eXperiBot / Cornelsen Experimenta und Tinkerbots stellen Lernroboter auf der didacta in Köln vor
(Mynewsdesk) Gemeinsam mit der Firma Kinematics hat Cornelsen Experimenta den Lernroboter eXperiBot für den Einsatz im Unterricht entwickelt. Das didaktische Konzept des Lernroboters rückt das Erkennen von Problemen, welche mithilfe von Computern gelöst werden können, in den Mittelpunkt. Zur Bildungsmesse didacta in Köln stellen die beiden Robotik-Anbieter das Gerät der Öffentlichkeit vor. Udo Meining, Geschäftsführer von Kinematics, bestätigt: „Zusammengebaut mit nur wenigen Handgriffen, ist der eXperiBot schon nach wenigen Sekunden einsatzbereit für den Unterricht. Ein Multisensor ermöglicht dem Lernrobotersich in einem individuell gestaltbaren Labyrinth zu orientieren.“ Nicolas Domann, Geschäftsführer von Cornelsen Experimenta, ergänzt: „Dank unserer didaktischen Unterrichtsmaterialien abgestimmt auf die Lehrpläne haben wir eine einmalige Verbindung mit innovativer Spielzeug-Technologie „Made in Germany“ geschaffen.“

Das Lernkonzept von Cornelsen Experimenta greift auf den technischen Ansatz von Tinkerbots zurück. Mit den konkreten Unterrichtseinheiten lässt sich der Lernroboter im MINT-Unterricht oder in schulischen Projekten einsetzen. Der eXperiBot versetzt Schülerinnen und Schüler in die Rolle der digitalen Gestalter. Lehrkräften und Schulen wird zum Programmstart ein Schüler-Set sowie ein Klassensatz angeboten. Dieser besteht aus sechs Lernrobotern und beidseitig bedruckten Kacheln zum variablen Legen von Labyrinthen. Unterrichtsmaterialien für verschiedene Lernniveaus erleichtern Lehrerinnen und Lehrer die Vorbereitung.

Cornelsen Experimenta auf der Bildungsmesse didacta in Köln: 
Cornelsen-Stand Halle 7 Stand A010

Mehr Unterrichtskonzepte und Material für den Physik-, Chemie-, Informatik-, NaWi- und Technik-Unterricht unter:

cornelsen-experimenta.de/digitaleslernen (https://www.cornelsen-experimenta.de/digitaleslernen)




Kooperationspartner von eXperiBot

Cornelsen Experimenta
Cornelsen Experimenta® steht für experimentierendes Lernen, das Lust auf Naturwissenschaften macht und individuelle Lernerfolge in MINT-Fächern sichert. Der innovative Hersteller von hochwertigen Bildungsmaterialien ist Teil der Cornelsen Gruppe. Das Produktangebot umfasst Experimentiersets für die naturwissenschaftliche Bildung vom Kindergarten bis zum Abitur. Die Unterrichtsmaterialien und didaktischen Konzepte werden in enger Zusammenarbeit mit namhaften Fachdidaktikern produziert, entwickelt und weltweit vermarktet. Naturwissenschaftliche Phänomene und Gesetzmäßigkeiten werden dabei konsequent auf die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler bezogen dargestellt. So können sich die Kinder und Jugendlichen beim Experimentieren und Ausprobieren selbst Antworten auf Fragen erarbeiten und Naturwissenschaften wirklich (be)greifen. 
cornelsen-experimenta.de (https://www.cornelsen-experimenta.de)
(https://cornelsen-experimenta.de/)




Tinkerbots/ Kinematics GmbH

Nach einer typischen Start-Up-Geschichte, die Tinkerbots von einem Universitätsprojekt, über eine Crowdfunding-Kampagne und kleine Büroräume in einem Einkaufszentrum einer Kleinstadt führte, ist Tinkerbots heute ein voll entwickeltes Spielzeug für Kinder ab fünf Jahren. Das Produkt wird komplett in Deutschland entwickelt, produziert und gefertigt. Erhältlich ist Tinkerbots in Europa und Nordamerika. Zu finden über den eigenen Online-Shop, bei Amazon und ausgewählten Fachhändlern wie Real, der KaDeWe Group und Jako-O.  tinkerbots.de (https://www.tinkerbots.de/ueber-uns/)


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/cornelsen/pressreleases/ein-lernroboter-fuer-den-unterricht-experibot-strich-cornelsen-experimenta-und-tinkerbots-stellen-lernroboter-auf-der-didacta-in-koeln-vor-2832374) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag (http://www.mynewsdesk.com/de/cornelsen)

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/ein-lernroboter-fuer-den-unterricht-experibot-cornelsen-experimenta-und-tinkerbots-stellen-lernroboter-auf-


Firmenbeschreibung:
Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Pressekontakt:
Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/nobi3c

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.