Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Kletterhalle Duisburg: Klettern am Kilterboard | einstein Boulderhalle

Pressemeldung von: einstein Boulderhalle Duisburg - 22.01.2020 09:33 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Neueinführung im Trainingsbereich der Duisburger Boulderhalle

Kletterhalle Duisburg: Klettern am Kilterboard | einstein Boulderhalle
Kilterboard - einstein Boulderhalle Duisburg
Seit Anfang Januar haben Duisburger Kletterfans nun einen weiteren Grund, das Wintertraining wieder aufzunehmen.

Die Ausstattung mit einem Kilterboard - einer exklusiven Klettertrainingswand aus den USA - stärkt die Einstein Boulderhalle in ihrer Position als Treffpunkt für leistungsorientierte Klettersportler in NRW.

Neben den drei anderen "Systemwänden", einem Hangelparkours, Klimmzugstangen, Campus-Boards, Griffbrettern und ähnlichen Spielerien, vervollständigt das Kilterboard nun das Arsenal des Trainingsbereichs der einstein Boulderhalle.

Die Neigungsverstellbare Wand des Kilterboards fährt mit beleuchteten Griffen auf und kann über eine spezielle App angesteuert werden, um definierte Kletterrouten anzeigen zu lassen.

So können tausende von Routen gebouldert werden, welche von Kletterern aus der ganzen Welt erschaffen wurden. Nicht nur Menschen aus den USA oder Japan haben Zugriff zu einem Kilterboard - Jetzt können sich auch die Duisburger Boulderer verewigen und spannende Bewegungsprobleme an der leuchtenden Wand des Kilterboards erschaffen.

Die ausgedachten Kletterkreationen können Sie bequem per App hochladen, nachdem sie die Routen bei einer Bouldersession ausprobiert haben.

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
einstein Boulderhalle Duisburg
Christian Benk
Essenberger Straße 85
47059 Duisburg
+49 203 34 67 99 74
+49 203 34 67 99 75
duisburg@einstein-boulder.com
https://duisburg.einstein-boulder.com/


Firmenbeschreibung:
Im März 2019 wurde die Einstein Boulderhalle in Duisburg eröffnet. Mit ihren fast 1800 m² Kletterfläche ist sie eine der größten Boulderhallen in NRW und in ganz Deutschland. Sie fragen sich, was Bouldern überhaupt ist?

Bouldern beschreibt das Klettern in Absprunghöhe bis 4,5 Meter Höhe.

In Städten wird das Bouldern oft auch in speziellen Hallen angeboten: künstliche Wandstrukturen - und sich darunter befindende Fallschutzmatten - ermöglichen es, dem hektischen Alltag zu entfliehen und sportlichen Ausgleich zu schaffen.

Die einstein Boulderhalle Duisburg sieht sich als eine neuartige Kletter- und Trainingseinrichtung mit vielseitigem Angebot für kletterbegeisterte Menschen in NRW. Natürlich mit viel Spaß und einigem an Leidenschaft für den Klettersport.

Pressekontakt:
Pressekontakt
einstein Boulderhalle Duisburg
Christian Benk
Essenberger Straße 85
47059 Duisburg
+49 203 34 67 99 74
+49 203 34 67 99 75
duisburg@einstein-boulder.com
https://duisburg.einstein-boulder.com/

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.