Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

SumUp gibt Übernahme von Shoplo bekannt

Pressemeldung von: SumUp Services GmbH - 12.02.2019 16:16 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Das führende Unternehmen für Zahlungstechnologie SumUp erweitert sein Produktportfolio mit der Übernahme des Multichannel-E-Commerce-Unternehmens Shoplo.

SumUp gibt Übernahme von Shoplo bekannt
SumUp, das Finanztechnologie-Unternehmen, das Händlern die Annahme von Kartenzahlungen ermöglicht (https://www.sumup.de), gibt heute die Übernahme des Multichannel- E-Commerce-Unternehmen Shoplo (https://www.shoplo.com) bekannt. Die damit verbundene Erweiterung des Produktportfolios wird SumUp-Händlern Zugang zu einem eigenen Online-Shop und verschiedenen Online-Marktplätzen ermöglichen.

Das Produktportfolio von SumUp umfasst aktuell die Annahme von Kartenzahlungen unterwegs oder online, die Verwaltung von Ladengeschäften über ein Kassensystem, Rechnungsstellung und Buchhaltung sowie die Integration der Services und Produkte für Drittanbieter über SDKs und APIs.

Mit der Übernahme von Shoplo baut SumUp das Angebot für seine weltweit über eine Million aktiven Nutzer weiter aus. In Zukunft werden diese eine Online-Shop-Lösung mit individuellen Vorlagen nutzen können, inklusive Funktionen wie internationalem Versand, Kunden-Chat, Rechnungsstellung und Zahlungen. Mit einer einzigartigen Multi-Channel-Option werden Händler ihre Produkte auf verschiedenen Marktplätzen wie Amazon, eBay oder Etsy über eine zentrale Plattform verkaufen können.

Durch die Übernahme des in Warschau ansässigen Unternehmens Shoplo, das 30 Mitarbeiter beschäftigt, stellt SumUp die Technologie und das Know-how für den Ausbau des E-Commerce-Bereichs in seinem Angebot sicher und bietet eine skalierbare Lösung für Händler, die über verschiedene Shops verkaufen möchten. Diese erhalten einen einfachen Zugang zur Erstellung ihrer eigenen Online-Shops und die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks ihre Produkte auf diversen E-Commerce-Plattformen zu vertreiben.

Marc-Alexander Christ, Gründer von SumUp, kommentiert: "Vom Ladengeschäft bis zur Online-Kaufabwicklung: SumUp möchte die erste Anlaufstelle für Händler weltweit werden. In jede Entscheidung, die wir zur Erweiterung unserer Produktpalette treffen, beziehen wir das Feedback unserer eine Million weltweiten Nutzer mit ein. Ob für Boutique-Bekleidungsgeschäfte, Floristen oder kleine Brauereien: Wir arbeiten stetig daran, unsere Technologie weiter auszubauen, um ihnen die beste Lösung für ihr individuelles Geschäft bieten zu können. Durch die Integration von Shoplo erhalten unsere Händler jetzt direkten Zugang zu einem eigenen Online-Shop und können ihre Produkte somit mit nur wenigen Klicks auf zahlreichen E-Commerce-Plattformen verkaufen."

Die Übernahme ist Teil der ehrgeizigen Expansionspläne des Finanztechnologie-Unternehmens, die zentrale Anlaufstelle für Händler jeder Größe zu werden. Sie komplementiert die kürzlich erfolgte Übernahme von Debitoor, einem dänischen Unternehmen das Rechnungssoftware für Freelancer und Kleinunternehmer anbietet. Das knapp 45-köpfige Debitoor-Team hat sich mit SumUp zusammengetan, um kleine Händler weltweit zu stärken.

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
SumUp Services GmbH
Arsenia Nikolaeva
Grunerstraße 13
10179 Berlin
030 30809902
presse@sumup.de
https://sumup.de/


Firmenbeschreibung:
SumUp ist ein Finanztechnologieunternehmen, welches Händlern Lösungen für Kartenzahlungen im stationären Handel und Online-Bereich anbietet. Mehr als 3.000 neue Unternehmen entscheiden sich täglich, SumUp für ihr Geschäft einzusetzen. Mit einem 100 Prozent digitalen Anmeldeprozess, schneller Lieferung und einem unkompliziertem Setup, erlaubt SumUp die sichere Annahme von Kartenzahlungen innerhalb weniger Minuten nach Erhalt des Kartenterminals. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London beschäftigt aktuell 1.300 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von 200 Millionen Dollar. 2018 führte SumUp die Spitze, der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa unter den "Inc. 5000" an.

Pressekontakt:
Pressekontakt
MACHEETE | Agentur für PR & Digitales
Mareen Eichinger
Alt-Moabit 53
10555 Berlin
030 488 187 25
presse@macheete.com
www.macheete.com

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.