Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4079)
Bildung, Karriere, Schulungen (6416)
Computer, Information, Telekommunikation (7414)
Elektro, Elektronik (3104)
Essen, Trinken (3183)
Familie, Kinder, Zuhause (4849)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (10946)
Garten, Bauen, Wohnen (5965)
Handel, Dienstleistungen (9979)
Immobilien (3513)
Internet, Ecommerce (4067)
IT, NewMedia, Software (14934)
Kunst, Kultur (4944)
Logistik, Transport (2125)
Maschinenbau (1753)
Medien, Kommunikation (5498)
Medizin, Gesundheit, Wellness (14392)
Mode, Trends, Lifestyle (4784)
Politik, Recht, Gesellschaft (7729)
Sport, Events (2835)
Tourismus, Reisen (11502)
Umwelt, Energie (5146)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (23730)
Vereine, Verbände (877)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3652)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2049)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Neues Jahr - neues Gehalt

Pressemeldung von: Karrierecoaching Feltges - 16.01.2014 10:33 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Machen Sie sich fit für die nächste Gehaltsverhandlung
Neues Jahr - neues Gehalt
Karierecoacch Henrike Feltges
Zu Beginn eines jeden Jahres steht in vielen Kalendern der Termin zum Mitarbeitergespräche und den neuen Zielvereinbarungen. Eine gute Gelegenheit, zusätzlich auch über mehr Gehalt zu verhandeln.

Nutzen Sie bereits jetzt die Zeit und starten Sie mit Ihren Vorbereitungen dazu. Um Chefs zu überzeugen, orientieren Sie sich bei Ihrer Planung an Zahlen, Daten, Fakten. So gelingt Ihnen die Argumentation für ein höheres Gehalt am besten. Versuchen Sie dabei wie Ihr Chef zu denken. Warum soll er Ihnen mehr zahlen?

Haben Sie dazu beigetragen, dass Ihre Firma die Ausgaben reduzieren konnte? Welche zusätzlichen Aufgaben haben Sie häufiger übernommen? Gab es Lob von Geschäftspartnern dafür? Wie zufrieden ist Ihr Chef mit Ihrer Arbeit und weiß er wirklich alles, was Sie tun? Vielleicht möchten Sie Ihr eigenes Aufgabenfeld auch auf Dauer erweitern. Argumentieren Sie so, dass das Unternehmen auch einen Vorteil in Ihrem Engagement erkennen kann. Ist mehr Gehalt für Sie wichtiger oder eine Fortbildung?

Alles Fragen, mit denen Sie sich im Vorfeld beschäftigen sollten. Und auch, wie Sie auf Killerphrasen kontern können, z.B. wenn sie jetzt mehr bekommen, wollen die anderen auch mehr - oder -glauben sie wirklich, dass ihre Leistungen das wert sind?
Gute Vorbereitung zahlt sich aus. Lassen Sie sich in der Vorbereitungsphase unterstützen, egal ob von Freunden oder einem externen Coach. Andere sehen Ihre Leistung meist besser, als Sie selbst und stellen Fragen, an die Sie selbst nicht gedacht hätten. Selbst wenn Sie sich dazu beraten lassen lohnt sich das. Denn die gute Vorbereitung führt dazu, dass sich Ihr Gehalt bzw. die Aufstiegschancen relativ schnell einstellen. Und die Gehaltserhöhung bleibt ja auf Dauer.

Gut vorbereitet können Sie in Ihrem Termin punkten und die Verhandlungen so führen, dass Sie Ihr Ziel erreichen. Das lohnt sich in jedem Fall. Egal ob es um mehr Gehalt, eine zusätzliche Prämie oder eine Fortbildung geht. Trauen Sie sich - es lohnt sich!

posted by PR-Gateway


Firmenkontakt:
Karrierecoaching Henrike Feltges
Henrike Feltges
Lortzingstraße 8
53844 Troisdorf
E-Mail: info@beratung-feltges.de
Telefon: 02241 2009672
Homepage: http://beratung-feltges.de


Firmenbeschreibung:
Henrike Feltges arbeitet seit Jahren erfolgreich als Karrierecoach für Menschen im mittleren Einkommensbereich in der Nähe von Köln.

Pressekontakt:
Karrierecoaching Feltges
Henrike Feltges
Lortzingstraße 8
53844 Troisdorf
E-Mail: info@beratung-feltges.de
Telefon: 02241 2009672
Homepage: http://beratung-feltges.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.