Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4250)
Bildung, Karriere, Schulungen (6770)
Computer, Information, Telekommunikation (7669)
Elektro, Elektronik (3353)
Essen, Trinken (3334)
Familie, Kinder, Zuhause (5066)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (11545)
Garten, Bauen, Wohnen (6392)
Handel, Dienstleistungen (10337)
Immobilien (3722)
Internet, Ecommerce (4239)
IT, NewMedia, Software (15738)
Kunst, Kultur (5180)
Logistik, Transport (2234)
Maschinenbau (1869)
Medien, Kommunikation (5704)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15081)
Mode, Trends, Lifestyle (4973)
Politik, Recht, Gesellschaft (8251)
Sport, Events (2957)
Tourismus, Reisen (11990)
Umwelt, Energie (5441)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (24737)
Vereine, Verbände (925)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3857)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2173)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

lekker Energie: Vorläufige Netzentgelte dürfen zum Nachteil von Stromanbietern und Verbrauchern nicht Normalfall werden

Pressemeldung von: Publiplikator GmbH - 17.01.2014 15:51 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

lekker Energie: Vorläufige Netzentgelte dürfen zum Nachteil von Stromanbietern und Verbrauchern nicht Normalfall werden
lekker Energie: Vorläufige Netzentgelte dürfen zum Nachteil von Stromanbietern und Verbrauchern nicht Normalfall werden
(NL/2408575403) Mehr als die Hälfte der Stromnetzbetreiber hat die im vergangenen Oktober nur vorläufig veröffentlichten Netzentgelte für 2014 zu Jahresbeginn noch einmal angepasst. Die nochmalige Anpassung der Netzentgelte jeweils zum 1. Januar ist offenbar der Normalfall geworden, kritisiert der Energiedienstleister lekker Energie. Die Zahlen gehen aus einer in dieser Woche veröffentlichten Auswertung der enet GmbH hervor. Bereits ein Jahr zuvor hatten hunderte Netzbetreiber ihre Gebühren für die Durchleitung von Strom nur vorläufig veröffentlicht.

Dieses Vorgehen erschwert uns die Tarifkalkulation, sagt Heike Klumpe, Unternehmenssprecherin von lekker Energie. Eigentlich wollte der Gesetzgeber den unabhängigen Stromlieferanten ohne Netze 2011 mit der verpflichtenden Bekanntgabe der Netzentgelte zum 15. Oktober Planungssicherheit geben und den eventuell vorhandenen Informationsvorsprung verbundener Unternehmen abschwächen. Nun scheint die vorläufige Bekanntgabe der Gebühren für die Durchleitung von Strom der Normallfall geworden zu sein. Die Möglichkeit, die Kosten nachträglich zu ändern, stellt ein klares Hemmnis für den Wettbewerb auf dem Energiemarkt dar und wirkt sich somit auch für den deutschen Stromkunden nachteilig aus.

Steigende Netzentgelte

Im Vergleich der endgültigen Gebühren sind die Netzentgelte nach Angaben der enet von 2013 auf 2014 deutlich gestiegen. Im Niederspannungsnetz betrage die Erhöhung im bundesweiten Durchschnitt 1,9 Prozent. Die mehr als 400 Netzbetreiber, die höhere Entgelte verlangen, hoben die Gebühren laut Erhebung durchschnittlich um 8,1 Prozent an. In der Mittelspannung beträgt die Netzentgelterhöhung insgesamt 5,5 Prozent. In den 463 Netzgebieten mit höheren Tarifen beträgt die Steigerung durchschnittlich 12,9 Prozent.
Die Netzentgelte dürfen neben der EEG-Umlage zum Nachteil des Wettbewerbs nicht zum Preistreiber werden, sagt Heike Klumpe. Steuern und Abgaben machen inzwischen mehr als 50 Prozent des Strompreises aus. Zusammen mit den regulierten Netznutzungsentgelten sind mittlerweile rund 75 Prozent des Strompreises für uns als Energieversorger nicht beeinflussbar.

posted by PR-Gateway


Firmenkontakt:
Publiplikator GmbH
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
E-Mail: reckermann@publiplikator.de
Telefon: 030-20089822
Homepage:


Firmenbeschreibung:
Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom, Gas und energienahen Dienstleistungen an Privat-, Gewerbe und Geschäftskunden. lekker steht als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich lekker Energie im Bundesverband Neuer Energieanbieter ein. Der Energiedienstleister ist eine 100-prozentige Gesellschaft der SWK Stadtwerke Krefeld AG, die zu den größten rein kommunalen Stadtwerken Deutschlands gehören. Gemeinsam beliefern lekker und SWK mehr als eine halbe Million Kunden mit Energie.

Pressekontakt:
Publiplikator GmbH
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
E-Mail: reckermann@publiplikator.de
Telefon: 030-20089822
Homepage: www.lekker-energie.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.