Direktlink als QR Code


Interessante Links

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Sechs Tipps zum richtigen Trinken bei Hitze

Pressemeldung von: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG - 10.08.2018 14:48 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.



Sechs Tipps zum richtigen Trinken bei Hitze
(Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser)
Sankt Augustin, 10. August 2018. Rund 1,5 Liter täglich, so lautet die Trinkempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Erwachsene. Bei sehr hohen Temperaturen reicht diese Menge aber oft nicht aus. Die Diplom-Ernährungswissenschaftlerin und Fitness-Expertin Susanne Keppler erklärt, warum es im Laufe eines langen, warmen Sommers besonders wichtig ist, für ausreichend "Flüssigkeitsnachschub" zu sorgen und welche Rolle natürliches Mineralwasser dabei spielt. Ihr wichtigster Tipp: Bei Durst sofort trinken!

"Ich empfehle mehrere Trinkportionen über den Tag verteilt. Dabei ist es hilfreich, Getränke stets in greifbarer Nähe und auch unterwegs dabei zu haben, um Durst gar nicht erst aufkommen zu lassen", so Keppler. Ideal ist aus Sicht der Ernährungsexpertin natürliches Mineralwasser, da es kalorienfrei ist. Einen weiteren Pluspunkt sieht Susanne Keppler in der Versorgung mit Mineralstoffen: "Der Sommer mit seinen höheren Temperaturen und vermehrter Aktivität kann für unseren Körper eine Herausforderung darstellen. Wir schwitzen oft mehr und verlieren dabei für den menschlichen Körper wichtige Mineralstoffe. Diese können durch das Trinken von Mineralwasser ausgeglichen werden."

Susanne Keppler hat sechs einfache Trinktipps für heiße Tage zusammengestellt, die dabei helfen können, den individuellen Flüssigkeitshaushalt nicht aus den Augen zu verlieren:

1. Hören Sie auf Ihr Durstgefühl: Wenn der Körper signalisiert, dass er Flüssigkeit braucht, sollten Sie sofort trinken. Am besten aber lassen Sie es gar nicht soweit kommen.

2. Trinken Sie regelmäßig: Viele kleine Trink-Portionen über den Tag verteilt füllen die Flüssigkeitsspeicher optimal auf. Feste "Trinkpausen" helfen dabei.

3. Packen Sie Getränke ein: Unterwegs immer Mineralwasser-Flaschen mitnehmen - bei der Autofahrt, im Schwimmbad, am Strand.

4. Motivieren Sie Ihre Kinder: Vor allem Kinder vergessen oft das Trinken und müssen daran erinnert werden. Bunte Strohhalme und Becher sind auch unterwegs ein kleiner Anreiz.

5. Achten Sie auf die Extraportion Flüssigkeit beim Sport: Bei besonders schweißtreibenden Aktivitäten und hohen Temperaturen sollten Sie deutlich mehr trinken: etwa 0,5 Liter zusätzlich pro Stunde Aktivität.

6. Sorgen Sie für Abwechslung im Glas: Mineralwasser gibt es mit viel, wenig oder ohne Kohlensäure sowie ganz unterschiedlicher Mineralstoffzusammensetzung. Kombinieren lässt sich Mineralwasser auch mit Saft zu Fruchtschorlen im Verhältnis 1:3 oder mit Kräutern und Frucht- oder Gemüsestückchen zu "Infused Mineral Water".

Weitere Informationen über natürliches Mineralwasser sowie zusätzliche Trink-Tipps finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
www.mineralwasser.com


Firmenbeschreibung:
Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com.

Pressekontakt:
Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
www.mineralwasser.com

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.