Direktlink als QR Code


Interessante Links

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Mit Reputationsmanagement Recht auf Vergessenwerden umsetzen

Pressemeldung von: PrimSEO GbR - 12.02.2019 00:16 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Schlechte Inhalte mit Reputationsmanagement erfolgreich und nachhaltig verdrängen

Mit Reputationsmanagement Recht auf Vergessenwerden umsetzen
Reputation ist für Unternehmen von Bedeutung. (Bildquelle: © anyaberkut / Fotolia)
Es gibt nur sehr wenige Unternehmen auf dem Markt, die sich nicht mit schlechten Kritiken, Rezensionen oder Berichten herumärgern müssen. In der Regel gibt es immer einen gewissen Prozentsatz unzufriedener Kunden, umtriebiger Konkurrenten und missliebiger Mitbewerber, die Negativmeldungen forcieren. Durch ein gezieltes und effizient agierendes Reputationsmanagement (https://www.primseo.de/reputationsmanagement) ist es möglich, solch negative Inhalte gezielt zu verdrängen und somit den eigenen Ruf spürbar und nachhaltig-schützend zu verbessern.

Der Ruf eines Unternehmens im Internet: Ein fragiles Gleichgewicht

Die Reputation (https://www.primseo.de/reputationsmanagement/mit-reputationsmanagement-recht-auf-vergessenwerden-umsetzen) ist für Unternehmer von entscheidender Bedeutung. Ein schlechter Ruf kostet nicht nur Kunden, sondern kann im schlimmsten Fall auch Geschäftsbeziehungen gefährden. Aus diesem Grund achten immer mehr Unternehmen auf ein umfassendes und gut strukturiertes Reputationsmanagement (https://youtu.be/76sNu_8ttgk). Während große Konzerne eigene Abteilungen für diesen Bereich unterhalten, stehen kleine und mittelständische Unternehmen vor einem Problem. Denn Reputationsmanagement ist eine Kombination aus SEO-Leistungen und Journalismus und muss dauerhaft betrieben werden, um einen effektiven Nutzen zu bieten. Dies kann ein normales Unternehmen nicht alleine bewerkstelligen. Somit tauchen nach und nach immer wieder schlechte Inhalte auf, die den Ruf des Unternehmens langsam, aber unaufhaltsam ins Negative ziehen. Je früher Unternehmen hier gegensteuern, umso schneller kommen die positiven Aspekte des Reputationsmanagements zum Tragen.

Reputationsmanagement als effektive Strategie gegen schlechte Inhalte

Zur Verbesserung des Rufs müssen negative Inhalte verdrängt werden. Das bedeutet, dass Kunden auf der Suche nach dem Unternehmen diese Inhalte nach Möglichkeit nicht mehr zu Gesicht bekommen. Es gilt also positive Inhalte zu lancieren, die durch effektive SEO-Maßnahmen in die Top-Suchergebnisse gebracht werden. Für optimale Ergebnisse müssen SEO-Experten und Journalisten gemeinsam an einem solchen Projekt arbeiten. Denn die Journalisten können passende Inhalte erstellen, die einen positiven Spin bieten und dennoch natürlich wirken. Die SEO-Experten hingegen sind gefragt, um diese Inhalte in den Suchergebnissen ranken zu lassen und somit die negativen Inhalte immer weiter zu verdrängen.

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de


Firmenbeschreibung:
PrimSEO - Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Pressekontakt:
Pressekontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.