Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4443)
Bildung, Karriere, Schulungen (7145)
Computer, Information, Telekommunikation (7924)
Elektro, Elektronik (3685)
Essen, Trinken (3511)
Familie, Kinder, Zuhause (5211)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (12122)
Garten, Bauen, Wohnen (6832)
Handel, Dienstleistungen (10665)
Immobilien (3935)
Internet, Ecommerce (4436)
IT, NewMedia, Software (16540)
Kunst, Kultur (5400)
Logistik, Transport (2348)
Maschinenbau (1974)
Medien, Kommunikation (5878)
Medizin, Gesundheit, Wellness (15882)
Mode, Trends, Lifestyle (5170)
Politik, Recht, Gesellschaft (8830)
Sport, Events (3097)
Tourismus, Reisen (12468)
Umwelt, Energie (5745)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (25757)
Vereine, Verbände (973)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4060)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2305)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf RuppiMail.de veröffentlichten Pressemeldungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an RuppiMail.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Kunihiko Ueki wird Europa-Chef der KYOCERA Europe GmbH

Pressemeldung von: KYOCERA Europe GmbH - 25.01.2023 12:15 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.



Kunihiko Ueki wird Europa-Chef der KYOCERA Europe GmbH
Kunihiko Ueki wird neuer Europa-Chef der KYOCERA Europe GmbH
Kyoto/Neuss, 25. Januar 2023. Seit dem 1. Dezember 2022 hat Kunihiko Ueki die Funktion des neuen Europa-Chefs von KYOCERA Europe GmbH in Esslingen bei Stuttgart übernommen. Herr Ueki ist für alle europäischen Unternehmen der Gruppe verantwortlich. Er übernimmt die Leitung von acht Produktbereichen der Unternehmensgruppe, einschließlich der Bereiche LCDs, Druckköpfe, Küchenprodukte, Automobilbauteile, technische Keramik, Industriewerkzeuge, Mikroelektronik und Chemikalien. KYOCERA Europe GmbH (vormals KYOCERA Fineceramics GmbH) wurde 1991 gegründet und befindet sich im ausschließlichen Besitz der KYOCERA Corporation, mit Sitz in der japanischen Stadt Kyoto.

Herr Ueki begann seine Laufbahn bei Kyocera im Jahr 1992 im Bereich keramische Halbleiterkomponenten, in der er verschiedene leitende Positionen in Japan und Europa bekleidete. In den vergangenen 30 Jahren wurde er bereits mehrmals nach Europa entsandt und hat auch einige Jahre in Deutschland gelebt.

Herr Ueki übernimmt die Funktionen des vorherigen Europa-Verantwortlichen Herrn Yusuke Mizukami, der die Position seit 2020 innehatte und nun zur KYOCERA Corporation Japan zurückgekehrt ist. In seiner Funktion als neuer Europa-Chef von KYOCERA Europe GmbH übernimmt Herr Ueki die Leitung von rund 1.500 Mitarbeitern aus acht Handels- und Fertigungsunternehmen in ganz Europa (KYOCERA Europe GmbH, Deutschland; KYOCERA Fineceramics Ltd., Vereinigtes Königreich; KYOCERA Fineceramics S.A.S., Frankreich; KYOCERA Fineceramics Italy S.r.l., Italien; KYOCERA Automotive & Industrial Solutions GmbH, Deutschland; KYOCERA Unimerco Tooling A/S, Dänemark; KYOCERA Fineceramics Europe GmbH, Mannheim und Selb, Deutschland). Sein Verantwortungsbereich umfasst die Herstellung, die Entwicklung sowie den Vertrieb von innovativen Produkten, die das Leben effizienter, einfacher und sicherer machen.

Firmenkontakt:
Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 - 188
02131/16 37 – 150
daniela.faust@kyocera.de
www.kyocera.de


Firmenbeschreibung:
Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 298 Tochtergesellschaften (31. März 2022) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 45 Jahren Branchenfachwissen. 2022 belegte Kyocera Platz 665 in der "Global 2000"-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 83.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Netto-Jahresumsatz von rund 13,42 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Druckköpfe und keramische Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit vier eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Europe GmbH in Neuss und Esslingen, der KYOCERA Fineceramics Europe GmbH in Selb und Mannheim, der KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH in Dietzenbach sowie der KYOCERA Document Solutions GmbH in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet ca. 710.000 Euro* pro Preiskategorie).

*Erhebungszeitpunkt: 15.06.2022

Pressekontakt:
Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Friedenstraße 24
81671 München
089/2050 – 4116
h.loesch@house-of-communication.com
www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.